Spielplan

Gesamt

 

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Komödie für Kinder, Jugendliche und Familien

Bilder Karten kaufen

25 Nov 16:00 H
02 Dez 16:00 H
03 Dez 10:00 H Schulvorstellung
04 Dez 10:00 H Schulvorstellung
09 Dez 16:00 H
10 Dez 10:00 H Schulvorstellung
11 Dez 10:00 H Schulvorstellung
12 Dez 10:00 H Schulvorstellung
16 Dez 16:00 H
17 Dez 10:00 H Schulvorstellung
18 Dez 10:00 H Schulvorstellung
23 Dez 16:00 H
26 Dez 18:00 H
30 Dez 16:00 H
Schauspielhaus

nach William Shakespeare von Jens Groß

Helena liebt Demetrius. Hermia liebt Lysander und Lysander liebt Hermia. Doch Hermias Vater will, dass seine Tochter nicht Lysander, sondern Demetrius zum Mann nimmt. So flüchten die Verliebten nachts in den Wald. Dort herrschen andere Gesetze als in der Stadt: Oberon, der Elfenkönig, und seine Frau Titania befinden sich in heftigem Eifersuchtsstreit. Mit dem Saft einer Wunderblume verzaubert Oberon seine Titania, so dass sie einem Esel verfällt. Auch seine Untertanen erfreuen sich an der Macht des Zaubersaftes: Elfen und Trolle herrschen nun über die Wünsche und Träume der Menschen. Erst als sich Oberon und Titania versöhnen, finden auch die Herzen der Menschen ihren Frieden.

Für die Fassung des SOMMERNACHTSTRAUM für Kinder in der Bearbeitung von Jens Groß wurde so weit wie möglich die bekannte Bearbeitung von August Schlegel verwendet – nicht zuletzt wegen ihrer Romantik und der besonders poetischen Sprachkraft. Der bekannte Plot und die bezaubernden Figuren Shakespeares bleiben weitgehend erhalten, aber die Geschichte wird aus einer kindgerechten Perspektive erzählt.

Im Zentrum der Erzählung stehen die ansonsten stummen Elfen der Titania. Sie versuchen verzweifelt, ihre Königin glücklich zu machen und gute Laune zu verbreiten, werden aber schnell zum Spielball von Oberons dunklem Ränkespiel und zappeln am Ende sogar selbst im unsichtbaren Spinnennetz der Liebe. Puck und die Elfen sind in dieser Version des SOMMERNACHTSTRAUM selbst wie neugierige Kinder. Sie durchleben aus ihrer Perspektive die Welt der Erwachsenen und der Zauberer, den Streit und die Leidenschaften zwischen Titania und Oberon, das merkwürdige Er-Liebt-Mich,-Er-Liebt-Mich-Nicht-Spiel zwischen Hermia, Demetrius, Lysander und Helena. Der Perspektivwechsel macht dieses Stück Weltliteratur für jüngere Zuschauer am Ende genauso vergnüglich und erlebbar wie für die Erwachsenen.

EIN SOMMERNACHTSTRAUM wird die erste Inszenierung von Corinna von Rad in Bonn sein. Bekannt für ihre hochmusikalischen und poetischen Inszenierungen, arbeitete sie u. a. am Schauspiel Frankfurt, am Schauspielhaus Zürich, an der Staatsoper Berlin und am Residenztheater München. 

Schulvorstellungen

Für Schulen bieten wir folgende Vormittagsvorstellungen zu vergünstigten Preisen an:

03.12.18, 10 Uhr | 04.12.18, 10 Uhr | 10.12.18, 10 Uhr | 11.12.18, 10 Uhr | 12.12.18, 10 Uhr | 17.12.18, 10 Uhr | 18.12.18, 10 Uhr

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an unsere Theaterkasse:
Tel.: +49 228 - 77 8008 oder per E-Mail: theaterkasse(at)bonn.de

Besetzung

TitaniaUrsula Grossenbacher
OberonSören Wunderlich
PuckAlois Reinhardt
HermiaAnnina Euling
HelenaSandrine Zenner
LysanderGustav Schmidt
DemetriusTimo Kählert
Bohnenstange / ZettelChristoph Gummert
Spinnweb / SquenzWilhelm Eilers
Senfsamen/FlautBirte Schrein
Motte/SchnockLukas Metzinger


MusikerKarsten Süßmilch, Henning Nierstenhöfer


InszenierungCorinna von Rad
BühneRalf Käselau
KostümeSabine Blickenstorfer
LichtMarkus Haupt
DramaturgieNadja Groß


RegieassistenzMax Schaufuß
BühnenbildassistenzMaria Strauch
KostümassistenzLara Hohmann
InspizienzAndreas Stubenrauch
SoufflageHeike Mia Hülsebusch