Oper

Ensemble

 

Roland Schwab

Roland Schwab

Roland Schwab, geboren in Saint Cloud/Paris, wuchs in München auf. Nach Studiensemestern in Germanistik und Physik begann er 1992 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg das Studium der Musiktheater-Regie unter Prof. Götz Friedrich. Noch während des Studiums war er Hospitant und Assistent u.a. an der Oper Nürnberg, der Deutschen Oper Berlin, an der Hamburgischen Staatsoper, an der Oper Zürich bei Götz Friedrich, Harry Kupfer und Ruth Berghaus. Besonders Ruth Berghaus, deren Meisterschüler er 1994 wurde, verdankte er wichtige Impulse. 1997 führte ihn ein Gastspiel an das Berliner Ensemble, an dem er FRANK ALERT MEETS BRECHT inszenierte.

Seither hat Schwab u. a. an der Deutschen Oper Berlin (MOZART-FRAGMENTE, TIEFLAND und DON GIOVANNI) und auch an der Bayerischen Staatsoper in München (MEFISTOFELE) inszeniert. Etliche seiner Inszenierungen sind auf DVD erschienen und auch international (z. B. auf ARTE) ausgestrahlt worden, zuletzt Rossinis GUILLAUME TELL aus dem Saarländischen Staatstheater Saarbrücken. 2011 hat er bereits an der Oper Bonn Bellinis LA SONNAMBULA inszeniert.