News

Aktuell

 

HIGHLIGHTS DES INTERNATIONALEN TANZES in der neuen Saison

13 Compagnien aus zehn verschiedenen Ländern sind mit hochkarätigen Produktionen im Bonner Opernhaus zu Besuch.

Burkhard Nemitz, Kurator der HIGHLIGHTS DES INTERNATIONALEN TANZES, hat gemeinsam mit Generalintendant Dr. Bernhard Helmich die kommende Saison der Tanzgastspielreihe im Theater Bonn vorgestellt. Insgesamt werden 13 Compagnien aus zehn verschiedenen Ländern mit hochkarätigen Produktionen im Bonner Opernhaus zu Besuch sein. Neben mehreren Deutschland-Premieren darf sich das Publikum unter anderem auf das zweitägige Gastspiel des weltberühmten Béjart Ballet Lausanne und auf das Ballet du Grand Théâtre de Genève freuen. Letzteres wird mit der Rekonstruktion  einer Arbeit der Pionierin des deutschen Tanztheaters im April 2019 zu Besuch sein: CALLAS von Reinhild Hoffmann.

Zehn Jahre HIGHLIGHTS DES INTERNATIONALEN TANZES

Neben der Vorstellung des neuen Programms, nahm Burkhard Nemitz den Termin zum Anlass, einen Rückblick auf die erfolgreiche Tanzgastspielreihe zu geben, die 2018 bereits seit zehn Jahren am Theater Bonn stattfindet: 2008 eröffnete die brasilianische Tanzcompagnie Balé de la Cidade de São Paulo mit ihrem Gastspiel. „Seit dieser Zeit waren über 100 verschiedene Compagnien zu Besuch. Das Publikum konnte 150 Arbeiten verschiedener ChoreografInnen kennenlernen, darunter 56 Deutschland-Premieren, zehn Europa-Premieren und drei Uraufführungen“, fasst Nemitz die Zahlen zusammen. „Mit einer durchschnittlichen Auslastung von 87% können wir hier wirklich von einer absoluten Erfolgsgeschichte sprechen“, ergänzt Dr. Bernhard Helmich.

Eine Übersicht aller Veranstaltungen gibt es HIER. Der Vorverkauf beginnt für AbonnentInnen ab dem 26. Mai, der freie Ticketverkauf ab dem 2. Juni.

 

Foto: Béjart Ballet Lausanne (c) Gregory Batardon