News

Aktuell

 

"Wie Kraut & Rüben der hochkarätigen Unterhaltung"

Mit 13 auf einen Streich präsentiert Rita Baus das Quatsch keine Oper!-Programm der Spielzeit 2018/19.

Es ist Freitag, der 13.! Rita Baus hätte sich keinen besseren Termin aussuchen können, um gemeinsam mit Generalintendant Dr. Bernhard Helmich das neue Programm der seit 16 Jahren am Theater Bonn etablierten Kabarett-, Comedy- und Kleinkunst-Reihe vorzustellen.

Die Zahl 13 ist wohl programmatisch für die kommende Spielzeit von Quatsch keine Oper!, denn mit 13 abwechslungsreichen, unterhaltsamen und anregenden Künstlern kann sich das Publikum auf die Spielzeit 2018/19 freuen. Darunter sind altbekannte Gäste wie Hagen Rether, Salut Salon, Köbes Underground und selbstverständlich Max Mutzke, den man sich aus der Reihe QKO! fast nicht mehr wegdenken kann, sowie auch etwas seltener gesehene Gäste, aber immer herzlich willkommene: Max Raabe, Dave Davis, Eckart von Hirschhausen, Matthias Brandt & Jens Thomas und Rainald Grebe.

Zum allerersten Mal sind die Künstler von RebellComedy mit dabei, die am 25.01.2019 ihr Stelldichein im Opernhaus Bonn geben. RebellComedy ist ein Zusammenschluss aus Künstlern mit multikulturellem Hintergrund, die authentisch und kreativ auch mal raue Themen und Inhalte präsentieren. Ein weiterer Neuling auf der Bonner Bühne ist Der Postillon. Der Postillon ist bekannt als Satireseite in den sozialen Medien, die mit der ein oder anderen Nachricht schon für Verunsicherung sorgte. Nun gibt es die Nachrichten der besonderen Art als Bühnenshow zu sehen.

Quatsch keine Oper! wie Kraut & Rüben der hochkarätigen Unterhaltung!

Dieser Slogan fasst nicht nur die nächste Spielzeit zusammen, sondern beschreibt die gesamte Reihe Quatsch keine Oper! Denn wenn man eins sagen kann, dann dass Quatsch keine Oper!-Kuratorin Rita Baus es immer wieder schafft, ein buntes, abwechslungsreiches und spannendes Programm zusammenzustellen. Es wird musikalisch, kabarettistisch, poetisch, multikulturell, wissenschaftlich, klassisch, lokal und international - für jeden etwas dabei! Und wen wir immer noch nicht überzeugen konnten, vielleicht treffen wir mit unserem Geheim-Act genau ins Schwarze. Wer kommen wird, verraten wir noch nicht, aber es kann gesagt sein, dass es sich um eine weibliche Künstlerin handeln wird.

Eintrittskarten und eine Übersicht aller Veranstaltungen von QUATSCH KEINE OPER! in der kommenden Saison gibt es HIER