News

Aktuell

 

Giraffentheater!

GIRAFFENTHEATER – unsere diesjährige Jugendclub-Produktion, die am 5. Juli in der Werkstatt Premiere feiert, verspricht eine filmisch-theatrale Exkursion in einen imaginären Zoologischen Garten. Regisseurin Nadine Schwitter entwickelte mit 10 Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren eine Geschichte, die ihre jungen Helden begleitet und beobachtet bei ihren ersten unsicheren Schritten auf dem Weg zum Erwachsenwerden.

Wildes Vogelgekreisch und überall tropisches Grün, eine Klasse schlendert durch irgendein klimatisch geografisch korrekt gestaltetes Haus des Zoologischen Gartens. Ein Pärchen hält sich an den Händen und spaziert etwas abseits, schüchtern-still, während eine andere Gruppe, gelangweilt vom Zoobesuch, an jeder Ecke zu provozieren oder einfach dem Lehrpersonal das Leben schwer zu machen versucht. Die Sprüche unter den Jugendlichen sind hart, alles ist schroff und rau und dabei wirken sie zugleich furchtbar verloren. Das Handy ist immer mit dabei und die emotionale Karussell-Fahrt zwischen den Boys und Girls spannend und klischiert wie eh und je. Was für ein Aufruhr, inmitten der zoologischen Kulisse, so kurz vor der Volljährigkeit, vor dem Erwachsensein. Was für ein Kampf zwischen dem Innen und Außen. Nach außen hin übt man sich in einer imponierenden oder eher geckenhaften Kontrolle, aber innen schwimmt alles durcheinander und man weiß plötzlich, dass man von nun an unweigerlich selbst für sich entscheiden muss und die daraus resultierenden Konsequenzen zu erdulden hat.
GIRAFFENTHEATER erzählt von den ewigen Missverständnissen und emotionalen Verstrickungen, von dem Wahn, jede Grenze sprengen zu können, weil es nichts zu verlieren gibt und einem die Welt gehört, oder dann eben doch nicht. Während die Jugendlichen das Verhalten der Tiere im Zoo katalogisieren und untersuchen, werden sie selbst durch eine Live-Kamera beobachtet und uns Zuschauern sichtbar und zugänglich gemacht.

Weitere Informationen und Vorstellungstermine hier.

Text: Nadine Schwitter